10. April 2012

Theresienwiesen Flohmarkt München - Kultflohmarkt der Extraklasse

Theresienwiesenflohmarkt München, Copyright: C. Marquis

Alljährlich finden auf der Theresienwiese all jene zusammen, die eigentlich nicht so recht zusammen passen. Wo sonst stehen aufgestylte Dragqueens, gestrandete Hippies, verwöhnte Guccihandtaschentanten und Gothikpunks nebeneinander und graben nach verborgenen Schätzen? 

Theresienwiesenflohmarkt sozusagen als kulturübergreifendes Happening. Zur Oktoberfestzeit 
als Mekka für alle Bierdurstigen, kann man einige Monate zuvor an selbiger Stelle allerlei brauchbares, skurriles und unnützes finden: von abgeschnittenen Puppenköpfen, über Zahnpaste aus längst vergangenen Zeiten, bis hin zu Markenklamotten für den Preis eines Chai-Latte, gestohlenen - pardon, "gebrauchten" Designertaschen, Omi´s alten Spitzenschlüppa und Mamas heiße 80`s Lederjacke. Frei nach dem Motto wer suchet der findet!

Die hartgesottenen Flohmarktgänger kommen übrigens bereits Freitagnachmittag um ihre erste Beute bei all jenen verrückten Händlern zu machen, die vor Ort übernachten um einen möglichst guten Verkaufsstand zu ergattern. Wer nicht gerne früh aufsteht kann es wie rund 8o% der Besucher halten und zwischen 10 und 14h mit den Verkäufern um die Wette feilschen. Offizielles Ende des Flohmarkts ist um 16h. Wer besonders kostengünstig einkaufen mag, kommt erst jetzt. Allerdings erinnert das ganze Spektakel dann eher einem Kriegsschauplatz: übermüdete Händler lassen unliebsame Verkaufsware stehen, wärend der Mopp alles halbwegs brauchbare innerhalb von Sekunden eintütet. Wer zu spät kommt- Pech gehabt! Bereits gekauftes also besser nicht unachtsam auf den Boden stellen. Sonst findet sich die neu ergatterte Louis Vuitton Tasche nicht im eigenem sondern im Schrank einer anderen...



Der nächste Flohmarkt ist am Samstag 21. April 2012. Mehr Infos findet ihr hier: Theresienwiesenflohmarkt

Keine Kommentare: